Freitag , 17 November 2017

Unerwartete Überraschung

Gestern versperrte eine ansehliche Kartonschachtel den Eingang zu meiner Wohnung. Gespannt öffnete ich diese und entdeckte einen erstaunlichen Inhalt: 3 Pferde-Schabracken. Weder Lieferschein noch Rechnung, nicht mal ein Begleitschreiben war zu entdecken. Ich begann zu grübeln…

Hmmm… nunja, Janice weilt gerade in den Reitferien und meine Mutter besitzt drei Islandpferde. Zufall? Kurz nachgefragt und zur Erkenntnis gelangt, dass diese Lieferung nichts mit beidem zu tun hat.

Ok, dann beim Absender nachgefragt. Das Paket trug den Absender „4horses.ch„. Eine freundliche Stimme nahm meine Anfrage entgegen, versprach die Sache abzuklären und rief mich prompt einige Minuten später an.

Es stellte sich heraus, dass die Lieferung auf einem Irrtum beruhte. Die Sachbearbeiterin hatten den Auftrag erhalten, drei Schabracken an einen „Michael Huwiler“ aus der Ostschweiz zu liefern. Dieser jene Mensch sollte diese Ware als Provision für vermittelte Verkäufe erhalten. Doch, nicht ich war gemeint, sondern augenscheinlich scheint es in der Ostschweiz einen Namensvetter zu geben. Dieser ist jedoch nicht im Telefonbuch eingetragen, so kam ich zu Ehren.

Nun zur eigentlichen Überraschung: Ob die Ware abgeholt werde oder wie wir bezüglich der Retoure vorzugehen gedenken, fragte ich die Dame am anderen Ende der Leitung. Prompt kam die Antwort: „Ihre Mutter hat drei Pfere? Wissen Sie was? Behalten Sie die Schabracken und machen Sie ihr damit eine Freude.“ – Wow! Hut ab!

Check Also

Hunde und Kinder lieben den Schlamm

Am Wochenende unternahm ich mit Bike und Hund eine herrliche Ausfahrt. Wir fuhren bei schönstem …

One comment

  1. Hi Huwi, was sind Schabracken??

    Grüsse Roli