Dienstag , 26 September 2017

Hömmli und Blubbe

20 Minuten berichtet über Ostschweizer DialekteObwohl wir stets von Schwyzerdüütsch sprechen, unterscheiden sich unsere Dialekte regional sehr deutlich. Mir gefällt diese Vielfalt. Vielleicht liegt das ja auch daran, dass ich selbst zahlreiche Dialekte in meiner Sprache vereine, da ich in den letzten 32 Jahren bereits in fünf verschiedenen Kantonen gewohnt habe. Gewisse Dialekte sind aber auch für mich schwierig zu verstehen. Ich erinnere mich an einen Schweizer TV-Film, welcher im Wallis spielte. Die Schauspieler erlernten hierfür den einzigartigen Walliser-Dialekt… und dies so perfekt, dass ich erstmals bei einem schweizerdeutschen Film die Untertitel aktivieren musste. :-)

Auf 20min.ch wird nun jedoch berichtet, dass der Ostschweizer Dialekt für viele als „Grell, abstossend und kalt“ empfunden werde. Hmm… das ist somit nun meine Chance: Liebe Ostschweizer, machts mir nach und sprecht ab sofort nur noch vom „Hömmli“, „fürsi“, „hindersii“ und „blubbe“ und ihr werdet Sympathie ohne Ende ernten ;-)

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …