Dienstag , 21 November 2017

Zeitreise ins Mittelalter

wellenberg2.jpgLetzten Sonntag fühlten wir uns ins Mittelalter zurückversetzt. Nicht weit von unserem Hofe liessen sich Handelsleut aus Nah und Fern nieder und richteten einen mittelalterlichen Markt aus. Im und um das Schloss Wellenberg bei Frauenfeld war die Luft getränkt von Rauch der zahlreichen Feuerstellen und Öfen, die Handelsleute eingehüllt in edle Gewänder aus teuren Stoffen, das Fussvolk fasziniert von Schaukämpfen und Vorführungen der Handwerkskunst.

wellenberg3.jpgwellenberg4.jpg

wellenberg1.jpgDie Organisatoren gaben sich grosse Mühe, den Anlass möglichst authentisch wirken zu lassen. Der Linseneintopf wurde im Holzteller serviert, die Waffeln auf dem Feuer gebacken, die Wäsche am Brunnen gewaschen…
Trotzdem gab es aber genügend Anzeichen, dass wir uns nachwievor im Jahre 2006 befanden: Handies, Kameras, Gasgrill, Papp- und Plastikbecher, Franken statt Taler und unzählige in knallbunte Regenpellerinen gekleidete Gäste waren allgegenwärtig.

wellenberg5.jpgDoch nicht nur zuschauen und konsumieren war angesagt. Die Kids durften sich in mittelalterlichen Spielen beweisen… dabei zeigte es sich, wäre sie mit damaliger Kleidung umhüllt, hätte Janice wohl beim Sackhüpfen etwas eher das Ziel entdeckt. :-)
Immerhin trotzte sie so dem fiesen Regen und eine Medaille gab es obendrein auch noch.
wellenberg6.jpgVon besonderer Faszination war vor allem für die Kinder das Mäuseroulette. Zwei Taler Einsatz und bei richtiger Weissagung bereichere man sich um 6 Taler.

Auch wenn der Einsatz verloren war, die Kinderaugen strahlten beim Erblicken der kleinen Maus…

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …