Donnerstag , 23 November 2017

Schönes Sprichwort

Heute morgen auf dem Weg zu Roli, von wo wir den Weg nach München antreten sollten, fuhr ich durch den zähen Morgenverkehr. Da hörte ich im Radio ein altes Sprichwort, welches mich den ganzen Tag zum Nachdenken anregte:

Gib deinem Glauben Nahrung, damit dein Zweifel verhungert.

Ob im religiösen oder im alltäglichen Sinne, diese mongolische Weisheit fasziniert mich. Man muss etwas dafür tun, damit man nicht von zweifelnden Gedanken aufgefressen wird und man stattdessen an jemanden oder etwas glauben kann. Es gibt so vieles woran ich glauben können möchte. Nun suche ich die passende Nahrung…

Check Also

Wie Comparis es immer wieder schafft, mit denselben Aussagen in die Schlagzeilen zu kommen.

Die Schlagzeile in 20 Minuten vom 3.1.2014 ist symbolhaft zu verstehen, mein Beitrag betrifft die …