Donnerstag , 14 Dezember 2017

Das mach ich mit Links!

links2.jpglinks1.jpgNaja, an den Linksverkehr muss man sich ja schon gewoehnen. Vor allem beim Rechtsabbiegen kommt ab und zu eine gewiesse Unsicherheit auf. Doch Hertz meint es gut mit seinen Kunden… oder wohl eher mit den ihnen anvertrauten Autos. Grins. Wo man hinschaut – an der Frontscheibe, auf der Sonnenblende, im Handschuhfach – ueberall wird man daran erinnert: „Links fahren!“

Ich muss zugebeben, es gab die eine oder andere Situation, woman froh ist, nicht nachdenken zu muessen und sich stattdessen von einem sehr deutlichen Hinweispfeil leiten zu lassen. Und da der Wagen auch die Gangschaltung links hat, wird nun meine rechte Hirnhaelfte etwas besser trainiert… kann ja nur von Vorteil sein. Hihi.

Wenn man sich uebrigens in der Stadt an eine Kreuzung stellt und die Fussgaenger beobachtet, stellt man zwei Sachen fest:

ampel.jpg1) Ampeln dienen nur zur Zierde… man laeuft, wenn man Lust hat. Dasselbe fuer Autofahrer. Spannend ists nur, wenn die Fussgaenger gruen haben :-)

2) Auswaertige Touristen erkennt man daran, dass Sie vor dem Loslaufen grundsaetzlich in die falsche Richtung, also nach links statt nach rechts, schauen :-)

Inzwischen habe ich rund 500 Kilometer hinter mir. Der Wagen ist sehr angenehm zu fahren, nue selten versuche ich auf der Beifahrerseite einzusteigen. Faszinierend ist auch das Verhalten der anderen Autofahrer. Kaum ist man 5 Kilometer von der Stadt (Dublin oder Cork) entfernt, so wird jeder vorbeifahrende mit einem Handzeichen gegruesst. Was bei uns vielleicht noch irgendwo in Hinterpfuppfingen oder unter Motorradfahrern ueblich ist, macht hier jeder. Ein freundliches Winken und ein Laecheln…

Dasselbe auch als Fussgaenger… abgesehen von den beiden Grossstaedten Dublin und Cork wird hier jeder und jedermann gegruesst… wenn ich wieder in der Schweiz bin, probier ich das auch mal aus :-)

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …